ANBB

ANBB

ANBB “Mimikry”: wer täuscht hier was vor, um welches Ziel zu erreichen?
So ungefähr ist doch die Bedeutung von Mimikry… Insekten, z.b., die so tun als wären sie Blätter, damit die Fressfeinde sie nicht finden…

Warum also dieser Titel? Blixa Bargeld täuscht schon mal nichts vor und ist einfach er selbst, bzw. seine BB-Inkarnation, und auch Alva Noto ist, instrumental, in Sachen Klangwahl und Rhythmus, ganz er selbst. Bleibt noch die Kombination beider und das Ergebnis: täuschen ANBB “nur” etwas Neues vor und sind in Wirklichkeit eine Art entschlackte Neubauten Version, wie schon in Bezug auf die (hier leider weitgehend enthaltene, vorangegangene EP) “Red Marut Handshake” vermutet? Oder ist es das Vortäuschen von Radikalität und Experimentierfreude, wo doch eigentlich die “Sehnsucht” nach dem Song herrscht (“Fall”, z.b.)?

ANBB

Pointierungen dieser Art sind ja immer schön und hilfreich, das Annähern an den Song aber auch nichts grundlegend Neues im Hause BB / Einstürzende Neubauten. Und auch die oft wissenschaftlich skelettierte Ausdrucksform Alva Notos folgt in ihren Arrangements und dynamischen Aufbau (nicht zu Unrecht) den beliebten Formen von Spannungsaufbau, Zwischenpart, Höhepunkt und Ausklang. Und, eindrucksvoll auf der “Unitxt” bewiesen, kann auch mit ihren Mitteln und (gesampleter ?) Stimme funky(!) “Songs” entstehen lassen.

Zeit also, die Verdächtigungen beiseite zu legen und einfach zu zuhören. Es lohnt sich.

(Und sowieso: vielleicht ist der Titel tatsächlich am besten in Bezug auf die Kombination zu lesen: sieht aus wie neu, enthält aber die bekannten Inhalte, d.h. das, was AN + BB auch allein tun. Bis hierhin wäre das dann nicht so aufregend. Die Kombination aber, die hat was eigenes / neues / aufregendes. Die Insekten, die so tun, als wären sie Blätter, sind ja schließlich auch keine, sondern schlicht Insekten… in der Kombination mit diesem Aussehen aber aufregend Andere.)

Das Hörmaterial gibt es bei Raster-Noton Records.

Tags: , ,

Leave a Reply