[BOLT] & PETRELS

Im Mai 2012 trafen [BOLT] und Petrels zum ersten Mal aufeinander, als sie im Rahmen des Halfplugged Festivals zusammen aufgetreten sind. Irgendwo ab diesem Zeitpunkt müssen dann wohl auch die Pläne geschmiedet worden sein, eine gemeinsame Split zu veröffentlichen. Jetzt ist es soweit. Eine 10inch Split mit zwei rund 10minütigen Tracks steht zum Kauf bereit.

Seite A ziert “[10]” von [BOLT]. Der Song knüpft da an, wo das letztjährige Debüt aufgehört hat. Trocken und stoisch walzen sich die beiden Bässe durch den boltschen Soundkosmos. Zuerst ist Hall der Weggefährte, dann gesellen sich auch die Verzerrung und diverse andere Effekte hinzu, bis am Ende die Elektronik pulsierend einen Schlussstrich zieht. Genialerweise ist die Songstruktur sehr minimalistisch und wirkt nur auf Grund des Effekteinsatzes wie ein aufwendig arrangiertes Epos.

Seite B gehört dem sympathischen Briten, der auf den Namen Petrels hört. “Xolotl Singes The Carpet” ist ein hervorragend unterschwelliger Synthieteppich, der sich allmählich in eine elektronische Klanglandschaft verwandelt, in der Beats und Bässe nicht fehlen dürfen. Mal noisig, mal melodiös und gegen Ende eine Melange aus allem bis dahin Gehörten. Und auch hier ist das Ende eine Art pulsierender Beat.

Zwei vollkommen unterschiedliche Arten der elektronischen Experimentalmusik. Seite A doomig-dronig und handgemacht, Seite B ein Ausbruch von Sounds, die vor allem am Rechner entstanden sind.

 

Tags: , , , ,

Leave a Reply