[BOLT]

[Bolt] oder genauer gesagt der Act, der als Bandnamen einfach nur einen fetten schwarzen Balken trägt, ist ein mysteriöses Duo aus Bochum, das mit zwei Bässen und ein bisschen Piano ein Demo aufgenommen hat, das genauso monumental daher kommt, wie die alten Fabrikhallen im Ruhrpott selbst.

BOLT

Das Demo beginnt mit “[8]” eher unscheinbar und setzt dem Hörer erst mal Field Recordings vor von zwitschernden Vögeln, dann setzen die Saiteninstrumente ein. Im Vordergrund eine freundlichere Melodie und im Hintergrund das tiefe düstere Brodeln von Basssaiten, das zum Ende hin in den Vordergrund ausbricht. Dann kommt “[1]” (die Songtitel unterstreichen das Mysteriöse des Bandnamens) direkt mit einem fetten langsamen Basslauf. [Bolt] haben Zeit und geben auch dem Hörer das Gefühl weiter. Der zweite Bass rollt über den ersten und beide gehen eine Liaison ein, die den Raum, in dem man grad die Musik hört, in Schwingungen zu versetzen scheint. Druckvoller Minimalismus steht hier im Augenmerk der beiden Musiker. Die restlichen Stücke unterstreichen diesen Eindruck. Highlight ist “[4]” (sogar an vierter Stelle auf dem Demo), das mit elektronisch verfremdeten Sounds beginnt, bevor die Bässe sich ihren Weg freiwalzen. Hört selbst…

Das Demo gibt es kostenlos auf Bandcamp und im nächsten Jahr folgt das Debüt auf Aentitainment Records.

Tags: , , ,

One Response to “[BOLT]”

  1. RE-INTER-VIEW: BOLT – INKLUSIVE SONGPREMIERE | THEPOSTROCK Says:

    […] ein paar Monaten haben wir euch das deutsche Bassduo [BOLT] vorgestellt, das uns mit seinem massiven Demo überzeugt hat. Nun […]

Leave a Reply