OMEGA MASSIF INTERVIEW

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010, INTERVIEWS on July 2nd, 2010 by D.K. und M.H.

denovali swingfest 2010

Wie bereits in 2009, werden die Würzburger Instrumental-Doomrocker von Omega Massif auch in diesem Jahr das Lineup des Denovali Swingfest bereichern. Soeben zurückgekehrt vom Hellfest 2010, haben wir Gitarrist Andreas Schmittfull zur Arbeit am neuen Album und zu verschiedenen weiteren Themen befragt.

Wie weit fortgeschritten sind die Arbeiten an eurem neuen Album? Geht es soundtechnisch in Richtung der Split-Veröffentlichungen (mit Mt. Logan und Tephra) oder schlagt ihr neue Wege ein?
Wir haben 3 neue Songs für die kommende Platte quasi fertig, eins mit dem Titel "Karst" spielen wir seit zwei Shows live. Die Songs gehen grundlegend in die gleiche Richtung wie die alten Songs, wir steuern an manchen Stellen sogar wieder zurück zum Demo. Neues wird’s auch geben, leichte, gaaanz leichte BM-Einflüsse aber die gezielt und kurz eingesetzt.

Viele Instrumental Bands experimentieren mit Gesang. Gibt es Pläne, ein derartiges Experiment mal mit Omega Massif einzugehen oder schliesst ihr es grundsätzlich aus?
NEIN, keine Pläne. JA, wir schließen es grundsätzlich aus.

Für die Neuauflage von "Kalt" (E-vinyl, 2008) habt ihr James Plotkin die Überarbeitung der Songs anvertraut. Wie war die Zusammenarbeit?
Die Zusammenarbeit bestand eigentlich darin, dass wir ihm das Material geschickt haben und meinten "mach mal". Wir sind sehr zufrieden!

Eure Zuneigung zu Felsen und Gebirgen ist unübersehbar. Kannst du uns ein bisschen was dazu erzählen, auch in Bezug auf die Bandgeschichte?
Gebirge sind grundsätzlich großartig und gewaltig. Wenn du einen Gipfel erklommen hast, merkst du, dass auf dieser Welt einige Dinge existieren, die es Wert sind, alle Strapazen, die tagtäglich auf einen warten, auf dich zu nehmen. Diese wundervolle aber auch gefährliche Landschaft bietet uns die Möglichkeit, die Musik, die wir machen wollen, umzusetzen. Für die Hörer demnach ein Kopfkino für zu Hause, wenn die Reise in die Alpen oder in sonst ein Gebirge gerade nicht möglich ist.

Welche Bands oder Musikstile haben euren Sound entscheidend beeinflusst?
Na ja, das ist sehr unterschiedlich. Da sind natürlich Klassiker wie Black Sabbath, Rainbow. Twisted Sister und Dio, auf der anderen Seite auch neuere Geschichten wie Neurosis und co. Aber auch Bands wie Sigur Rós und Konsorten haben uns langsam aber sicher in diese, unsere Richtung geführt.

Welche Musik hört ihr aktuell privat?
Christof hört eigentlich nur Twisted Sister. Boris kennt gar keine andere Band als Manowar. Michael mag Watain, High on Fire, Wolves in the Throne Room, Celeste. Ich selber höre momentan (wie eigentlich immer) viel Iron Maiden, Snuff aber vor allem Mumford and Sons und The Tallest Man on Earth.

Was sind eure Eindrücke vom letztjährigen Denovali Swingfest und was erwartet ihr dieses Jahr?
Das Denovali Swingfest war eigentlich super. Wir hatten leider einige technische Probleme, unsere blaue Lampe ging kurz vor dem Gig kaputt, mein Amp funktionierte nicht richtig, aber alles in allem war es wirklich ein gelungenes Fest. Dieses Jahr hoffen wir, dass wir den Menschen und uns eine Show ohne jegliche Problemchen liefern können. Wir freuen uns, denn das Lineup ist nochmal gigantischer als im letzten Jahr!

Wie schauen die sonstigen Tourpläne aus für dieses Jahr?
Dieses Jahr machen wir noch ein paar Festivals (Fluff und co.) und ein paar Wochenendgigs. Eine kleine Dreitages-Minitour kommt Ende August (Bremen Hamburg Kopenhagen). Das war es eigentlich, wir müssen ja auch noch ein paar Songs für das neue Album 2011 schreiben!

Übrigens ist heute der offizielle Veröffentlichungstermin für die Neuauflage des Debütalbums "Geisterstadt", dessen Erstauflage schon lange vergriffen ist. Denovali Records haben das Artwork für die Vinyl Version etwas überarbeiten lassen und bieten die Platte in zwei limitierten Farbvarianten an. Die CD Version dagegen kommt mit komplett neuem Artwork und einem Bonussilberling, auf dem die vier Songs vom "Kalt" Demo verewigt sind. Verantwortlich für das Artwork ist in beiden Fällen wie immer Oliver Hummel. Wer sich nicht entscheiden kann, kauft am besten gleich beides.

Falls immer noch Kaufzweifel bestehen und ihr euch das Album erstmal anhören möchtet, dann könnt ihr "Geisterstadt" hier runterladen.


Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

CELESTE

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010 on June 10th, 2010 by M.H.

denovali swingfest 2010

Wie schon im vergangenen Jahr werden die Franzosen von Celeste auch in 2010 wieder auf dem Denovali Swingfest in Essen vertreten sein und hoffentlich mit einem ähnlich energetischen Auftritt aufwarten wie im letzten Jahr, als sie mit viel Kunstnebel, roten Stirnleuchten und einer kurzen aber heftigen Show bei den Anwesenden einen bleibenden Eindruck hinterließen. Als besonderen Leckerbissen hat die Band angekündigt, ihr aktuelles Album “Morte(s) Nee(s)” zum ersten und einzigen Mal in seiner Gesamtheit live zu präsentieren.

Ende März ist die Platte bei Denovali Records erschienen. Auch auf “Morte(s) Nee(s)” fügen Celeste wieder auf unwiderstehliche Weise Elemente aus Sludge, Post-Hardcore und Black Metal zu einem modernen, bedrohlichen Gesamtwerk zusammen. Noch deutlicher als zuvor sind die Black Metal Einflüsse herauszuhören, was dazu führt, dass das Album noch aggressiver und noch düsterer als seine Vorgänger klingt. Dabei wird allerdings gegen Ende auch immer mal wieder das Tempo gedrosselt, um schleppende, mächtige Parts einzubauen und im abschließenden 13-minütigen “De sorte que plus jamais un instant ne soit magique” sogar einer Geigenmelodie Raum zur Entfaltung einzuräumen. Insgesamt erfüllt “Morte(s) Nee(s)” definitiv alle Erwartungen und lässt auch für die Zukunft noch einiges erwarten.

Die bisherigen, allesamt mit aufwendigem Artwork veredelten, Celeste Veröffentlichungen könnt ihr über Denovali Records ordern und euch zusätzlich kostenlos im MP3 Format herunterladen. Weitere aktuelle Deutschland-Tourdaten findet ihr in unserer ONTHEROAD Rubrik.

Tags: , , , , , , ,

CONTEMPORARY NOISE SEXTET

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010 on June 8th, 2010 by D.K.

denovali swingfest 2010

Das Contemporary Noise Sextet aus Polen ist die bisher jazzigste Band, die bei Denovali Records unter Vertrag genommen wurde. Die Band selber beschreibt ihren Sound als “energetic jazz with the elements of film music”. Die sechs Musiker spielen kraftvollen Jazz, der sich mehr an experimentellem Rock als an Big Band Orchester Sounds orientiert. Mit einer großen Bandbreite an Saiten- und Blasinstrumenten und treibenden Keyboards und Drums schafft das Sextett es, den Hörer in eine Welt zu versetzen, die sich irgendwo zwischen Jazz und Alternative bewegt und somit Liebhabern beider Musikrichtungen gefallen dürfte.

contemporary noise sextet photo by tomek arczynski

Bisher hat das Contemporary Noise Sextet drei Alben veröffentlicht. Genauer gesagt ist das letzte Album “Unaffected Thought Flow” unter dem jetzigen Namen erschienen. Das Debüt “Pig Inside The Gentleman” hat die Band als Quintett und das Zweitwerk “Theatre Play Music” als Quartett eingespielt. Dementsprechend änderte sich auch der Bandname.

Seit dieser Woche habt ihr die Möglichkeit, die CD Reissues der drei Alben (Preorder startet mit dem Debüt) über Denovali Records vorzubestellen. Die drei Alben kommen in limitierten schwarzen Holzboxen raus, für die ihr auch einen schwarzen Schuber bestellen könnt, in dem vier Boxen Platz finden. Der vierte Platz im Schuber ist für das bald über Denovali Records erscheinende vierte Album vom Contemporary Noise Sextet vorgesehen.

Contemporary Noise Sextet Pig Inside The Gentleman Artwork Denovali Reissue

Bisher ist das Contemporary Noise Sextet, neben Konzerten im britischen Königreich und in Japan, vor allem durch seine Heimat getourt. Der Auftritt auf dem Denovali Swingfest ist somit der erste und einzige Deutschlandtermin der Band.

Tags: , , , , , , , ,

THE SAMUEL JACKSON FIVE

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010 on May 27th, 2010 by M.H.

denovali swingfest 2010

Der instrumentale Alternative Rock von The Samuel Jackson Five aus Oslo pendelt zwischen ruhigen, entspannten und dezent rockenden Passagen und bezieht aus eben diesem steten Wechsel seine Dynamik. Lässt man sich ein auf ihre ausgefeilten Kompositionen, nimmt einen die Band mit auf eine spannende Reise durch Klangwelten, in denen es immer wieder überraschende Einfälle und Feinheiten zu entdecken gibt. So kommen Keyboard, Bläser, Streicher und Glockenspiel zum Einsatz, um nur einen Teil der Instrumentierung zu benennen und werden Postrock, Jazz und Prog Elemente wie selbstverständlich in den Gesamtsound integriert.

Im Jahr 2003 gegründet, haben The Samuel Jackson Five bisher drei Alben veröffentlicht, zuletzt “Goodbye Melody Mountain” in 2008, die allesamt im CD Format auf dem bandeigenen Honest Abe Label erschienen sind. In Deutschland und Europa läuft der Vertrieb über Denovali Records. Speziell für Vinyl Liebhaber wird das deutsche Independent Label zudem in diesem Jahr noch eine 4 x 12 ” Vinyl Collection Box mit allen bisherigen Veröffentlichungen der Band rausbringen.

Bisher wird das Denovali Swingfest als ihr einziges Konzert für 2010 angekündigt – umso mehr dürfen wir uns auf ihren Auftritt dort freuen.

Tags: , , , , , , , , , ,

65DAYSOFSTATIC

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010 on May 20th, 2010 by M.H.

denovali swingfest 2010

Die 2001 in Sheffield gegründeten 65daysofstatic verschmelzen in ihrer instrumentalen Musik organischen, progressiven Post-Rock mit synthetischen Elektronik Elementen zu Klangwelten, in denen es große Melodien, abgefahrene Rhythmen und geschickt arrangierte Spannungsbögen zu entdecken gibt. Bei aller experimentellen Musikalität und Originalität achtet die Band jedoch stets auf nachvollziehbare Songstrukturen und den nötigen Schuss Eingängigkeit.

Die Briten haben bisher vier Alben, sowie verschiedene EPs und Compilations veröffentlicht. Einen guten Eindruck davon, was uns auf dem diesjährigen Denovali Swingfest erwarten wird, liefert das Live Dokument “Escape From New York”, aufgenommen 2008 auf einer gemeinsamen Tour mit The Cure.

Dies ist jedoch nicht die einzige Verbindung, die zu ihren Landsleuten besteht. Auf der aktuellen 65daysofstatic Platte “We Were Exploding Anyway”, die Ende April bei Hassle Records erschienen ist, übernimmt Robert Smith bei dem Song “Come To Me” den Gesang, wobei man von einem sehr gelungenen Experiment sprechen muss. Insgesamt fällt auf, dass die vier Briten den Gitarren/(Post-)Rock Anteil im Vergleich zu den ersten Alben reduziert haben und den Synthesizern mehr Raum gewähren.

Das Quartett hat soeben eine Tour durch Großbritannien beendet und hat auf seiner Website bisher neben dem Swingfest im Oktober und der UK Ausgabe des Sonisphere Festivals nur drei weitere Daten für 2010 bekannt gegeben.

UPDATE: Aus technischen Gründen kann die Band nicht am Denovali Swingfest teilnehmen.

Tags: , , , , , , , ,

KOM

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010 on May 16th, 2010 by D.K.

denovali swingfest 2010

Wie im letzten Jahr stellen wir euch auch dieses Jahr wieder alle am Denovali Swingfest teilnehmenden Bands einzeln vor. Den Start machen dieses Jahr KOM aus Nordrhein-Westfalen, die Anfang Juni ihr neues Album “Berry White” veröffentlichen.

KOM Berry White

Nachdem KOM die beiden bereits vergriffenen EPs “Plazaobelisk” und “Ink” veröffentlicht haben, folgt mit “Berry White” das erste Full-Length Album. Auf “Berry White” finden sich 12 Songs, die beim ersten Hören reine Indie-Rock-Nummern zu sein scheinen. Beim genauen hinhören merkt man jedoch, dass der Indie-Rock nur die Grundlage ist, auf der die vierköpfige Band ihre Songs aufbaut. Die Einflüsse von KOM kommen aus verschiedenen Bereichen, so fließen beispielsweise Alternative-, Post-Rock und Singer-Songwriter Elemente in die Musik ein und geben dem Sound der Band eine eigene Note.

Die Band hat sich für die Aufnahmen am Album in einem Häuschen irgendwo im tiefen Wald zusammengefunden, was, neben ihrer seltenen Präsenz auf Livebühnen oder Pressefotos, einen Neugier weckenden Schleier um das Schaffen von KOM wirft. Um so mehr freuen wir uns, dass KOM auf dem Denovali Swingfest spielen werden.

KOM berry white book limited edition

“Berry White” könnt ihr ab sofort in verschiedenen Versionen über Denovali Records vorbestellen. Ihr habt die Wahl zwischen einfacher CD, mehrfarbigem Vinyl und der auf 100 Stück limitierten Vinylversion, die im handgemachten Hardcover-Buchband haust.

Die Vorgänger EP “Ink” könnt ihr euch hier kostenlos runterladen.

Tags: , , , , , , , , ,

DENOVALI SWINGFEST 2010

Posted in DIE DENOVALI SWINGFEST BANDS 2010, ontheroad on May 3rd, 2010 by D.K.

Es ist soweit, wir dürfen uns freuen, denn das Denovali Swingfest 2010 öffnet am 9. und 10. Oktober seine Pforten in Essen. Die sympathischen Jungs von Denovali Records haben für dieses Jahr gleich zwei Tage eingeplant, denn die Liste der teilnehmenden Bands ist lang. Neben Blueneck, Celeste, Omega Massif und Kodiak, die schon das letzte Jahr dabei waren, sind dieses Jahr sehr viele neue, exklusive Überraschungen dabei. So treten beispielsweise die düsteren Jazz-Niederländer von The Kilimanjaro Darkjazz Ensemble zum ersten Mal mit einem Doppel-Liveset auf, bei dem sie auch Material ihres Alter-Ego-Nebenprojektes The Mount Fuji Doomjazz Corporation spielen werden. Das Doom-Trio Kodiak tritt erstmalig in Kollaboration mit dem deutschen Drone-Gitarristen N auf und die fast in Vergessenheit geratenen The Pirate Ship Quintet geben ihr erstes Konzert außerhalb der Grenzen des britischen Königreichs. Zudem werden alle Bands trotz der Festival-Begebenheiten vollständige Sets spielen.

Wie bereits im letzten Jahr werden wir euch auch dieses Jahr mit Berichten zu allen teilnehmenden Bands und einigen Interviews rund um das Denovali Swingfest 2010 versorgen, um die Zeit bis zum Festival zu überbrücken.

Tickets, Links zu allen Bands und alle weiteren nützlichen Infos findet ihr auf der Denovali Swingfest 2010 Seite.

denovali swingfest 2010

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,