DREI AUS…

…DER UNMITTELBAREN NACHBARSCHAFT

Diesmal wollen wir mit unserer Serie nicht ganz so weit reisen und präsentieren euch drei Bands aus Deutschland.

EYES OF EMERALD GREEN

eyes_of_emerald_green.jpg

Eyes Of Emerald Green aus Dresden ist eine vierköpfige Band, die auf ihrem Album “Asymmetry” eine Mischung aus epischem Post-Rock und melancholischem Alternative Rock präsentiert. Der Sound ist räumlich und schafft dem Hörer viel imaginären Platz zum Lauschen. Die fragilen Vocals werden wohl dosiert eingesetzt, um den Ausdruck der Musik zu untermalen. Die vier Dresdner sind in ihrem Sound stark inspiriert von bekannten Post- und Prog-Rock Bands und setzten diese Inspiration in ihrem eigenen Sound kreativ um.

MUTUS

mutus.jpg

Geheimnisvoll und düster ist die Aura um Mutus. Auf dem digitalen Demo “Alpine” präsentiert sich die Band auf einem viertelstündigen Track. Der Song fängt mit staubtrockenen Gitarren an, wie man sie von den Herrschaften von Amenra sonst kennt. Es folgt eine stetige Steigerung zu einem Post-Core-Ungetüm, bis irgendwann aus einer Soundwand unverständliches Geschrei hervorbricht. Sind das Worte? Ist das Deutsch, was da gesungen wird? Egal! Es bleibt mystisch. Auf jeden Fall eine Band, die man weiter verfolgen sollte.

SKY HISTOIRE

sky_histoire.jpg

Die in Berlin anzutreffende Band Sky Histoire hat mit “Sunlight” eine überzeugende Debüt 7inch veröffentlicht. Die Band vermengt Indie, Noise und Ambient miteinander und erzeugt damit einen Sound, der sowohl an Notwist als auch an Sonic Youth erinnert. Als Bonus zur 2-Track 7inch, gibt es auch eine kostenlose Download Version von “Sunlight” mit insgesamt sechs Tracks, inklusive drei wirklich gelungenen Remixen, die die Soundweite der Band nochmals erweitern.

 

Tags: , , , ,

One Response to “DREI AUS…”

  1. dirk Says:

    Good music

Leave a Reply