HIGH AURA`D & BLOOD BRIGHT STAR

Split 7inches sind immer wieder schön. Das Format stimmt, der Preis auch und man bekommt in den meisten Fällen mindestens einen Musiker zu hören, den man vorher nicht kannte. Im Idealfall passt die Musik auf beiden Seiten auch gut zusammen. All das trifft im Falle der High Aura´D & Blood Bright Star Split zu.

High Aura`D ist das Soloprojekt von  John Kolodij aus Massachusetts. Fast heimlich hat er sich in den letzten Jahren über kleinere Veröffentlichungen einen Namen in der experimentellen Musikszene gemacht. Mit “Remain In Light” steuert High Aura`D eine dröhnende Flut von Sounds bei, die sich stilistisch schwer zuordnen lässt. Irgendwo zwischen Dark Americana und Drone fließen Gitarre, Orgel und Stimme im Einklang dem Hörer entgegen und nehmen diesen mit in die Welt der High Aura´Dschen Sounds.

Blood Bright Star ist das Projekt von Reuben Sawyer, der vor allem für seine Artworks (z.B. für Utech Records) bekannt ist. “Golden Blood Part II” ist ein langsam treibendes Stück, das man am besten mit Okkult-Western-Rock umschreiben kann. Die Stimmung schwankt zwischen entspannt und angespannt und fordert den Hörer förmlich auf böse blickend mitzuwackeln.

Um mal einen Vergleich zu wagen: Wer auf die Musik von Barn Owl, Horseback und Earth steht, der wird hier seine Freude haben.

Das Artwork der Platte stammt natürlich von Reuben Sawyer und überzeugt mit hochwertigem s/w Druck auf schwarzer Pappe. Die 7inch schimmert in Minzgrün. Erhältlich über Anti Matter Records.

Tags: , , , ,

Leave a Reply