JOSH GRAHAM ARTWORK FÜR SOUNDGARDEN

telephantasm_front

Für ihr Comeback-Best-Of-Album “Telephantasm”, das Ende September erscheint, haben Soundgarden nicht nur tief in die Schubladen ihrer Diskografie gegriffen, sondern sich auch tiefergehend mit der Gestaltung des Boxsets beschäftigt. Die Kultband aus Seattle hat niemanden geringeres als Josh Graham, sechster Mann bei Neurosis und Frontmann von A Storm Of Light, für die Gestaltung des Artworks verpflichten können. Josh Grahams neuere Plattenartworks zeichnen sich durch modern umgesetzte Collagen verschiedenster Motive aus, die meist zu apokalyptischen Szenarien zusammengesetzt werden. Grahams bekannteste Arbeiten sind die Plattencover für Alben von Neurosis wie “Given To The Rising” oder “The Eye Of Every Storm”. Für Neurosis sitzt Graham auch im Hintergrund und visualisiert die Konzerte der Band mit Videos. Weitere Bands und Musiker für die Josh Graham gearbeitet hat sind unter anderen Steve Von Tills Harvestman, Red Sparowes, Battle Of Mice und Shrinebuilder.

telephantasm_back

“Telephantasm” ist zwar nur eine Best-Of Platte von Soundgarden, doch ein Kauf lohnt sich nicht nur wegen des aufwendigen Artworks. Wer mehr als nur in die Single-CD-Version investiert, bekommt ein Boxset mit 2 CDs, auf denen alle Singles der Band sowie der bisher unveröffentlichte Song “Black Rain” enthalten sind. Der Badmotorfinger Song “Room A Thousand Years Wide” ist in der 7inch Version und “Blow Up The Upside World” in der Live Version von der MTV Live ´N` Loud Session erstmalig auf CD verewigt. Zusätzlich zu den beiden CDs liegt noch eine DVD bei, auf der alle Videos samt Alternativ-Versionen zusammengestellt sind. Also werft eure alten MTV Mitschnitte auf VHS weg und kauft euch “Telephantasm”.

soundgarden 2010

Der bisher unveröffentlichte Track “Black Rain”, der von der Badmotorfinger Session stammt, steht auf der Bandseite zum anhören bereit und ist auch bei den gängigen Downloadanbietern käuflich zu erwerben.

Tags: , , , , , , ,

Leave a Reply