MOGWAI UND DAS LIED FÜR DIE EMSCHER

Mogwai

“Monument for a forgotten future” nennt sich die Zusammenarbeit des Künstlers Olaf Nicolai, des Regisseurs Douglas Gordon und der fünf Schotten von Mogwai. Das Ergebnis wird im Rahmen der Emscherkunst 2010 auf der Kunstinsel auf Höhe Gelsenkirchen (siehe Station 5 auf der Karte) präsentiert. Was den Besucher dort erwartet, ist im Flyer zur Ausstellung folgender Maßen beschrieben:

“Auf der Spitze der “Wilden Insel”, einer künstlichen Anhöhe in Gelsenkirchen, wird ein Kunstfelsen entstehen, der eine Bergformation aus dem Joshua Tree Nationalpark in den USA abbildet. Das Besondere: Dieser Fels wird singen! Die schottische Rockband Mogwai komponiert ein Lied über die Emscher, das leise aus dem Berg erklingen wird. Diese “Unnatürliche Naturerscheinung” soll im Kulturhauptstadtjahr zum Verweilen, Klettern und zu neuen Aussichten auf das Land zwischen Emscher und Kanal einladen.”

EMSCHERKUNST 2010

Emscherkunst 2010 läuft bereits seit dem 29. Mai und dauert 100 Tage an. Das Kollaborationskunstwerk wird im Vergleich zu den anderen Arbeiten während der Ausstellungszeit fertiggestellt. Hier gilt also, hingehen und gucken, wie weit die Arbeiten am Kunstwerk vollendet sind. Mogwai, die bereits für Douglas Gordons Filmdoku “Zidane, A 21st Century Portrait” den Soundtrack geschrieben haben, planen nach Ende der Ausstellung auch eine reguläre Veröffentlichung des Emscher-Songs.

UPDATE: Der Mogwai Song wird am 11. September 2010 erstmalig zu hören sein.

Tags: , , , , , ,

2 Responses to “MOGWAI UND DAS LIED FÜR DIE EMSCHER”

  1. Patricia Bender Says:

    Liebe Mogwai-Fans, der “Song über die Emscher ” wird das erste Mal am 11. September 2010 beim Monument for a forgotten future zu hören sein. Weitere Infos dazu folgen unter http://www.emscherkunst.de

  2. MOGWAI UND DAS LIED FÜR DIE EMSCHER TEIL II | THEPOSTROCK Says:

    […] Konzeptkünstlers Douglas Gordon und der fünf Schotten von Mogwai entstanden. Wir haben bereits hier darüber […]

Leave a Reply