NADJA & N – LIVE VEREINT AUF EINER PLATTE

Als im November 2010 Aidan Baker zum ersten Mal die Christuskirche Bochum besucht hat, dort allein mit einer Fender-Bass-Combo ein Soloset spielte und schon beim Soundcheck mit einem gelassenen Blick durch die Kirche wanderte, um die Klangqualität zu bestaunen, da war klar, es war eine Freundschaft zwischen einem Raum und einem Musiker entstanden. Und so ließ er sich auch nicht lange Zeit und spielte im März 2011 zusammen mit Leah Buckareff ein sehr intensives Nadja Set. Den Abend eröffnete N mit einem rauhen Droneset, das im Kirchenraum wie eine verzerrte Kirchenorgel ertönte. Zum Glück ist dieser Abend, zumindest fürs Ohr, festgehalten und verewigt worden.

v1.JPGv3.JPG

v4.JPGv2.JPG

Teile dieses Abends sind nun auf “Vomos” gepresst worden, der ersten gemeinsamen Split von Nadja & N (23).
Seite A umfasst das epische “The Bungled & The Botched” in einer speziellen Version, in der die Spannungsbögen vertauscht sind. Im Gegensatz zum Original fängt diese Fassung mit bombastischen Bassdrones und noisigen Gitarrensounds an und wandelt sich dann allmählich in ein minimalistisches Klangexperiment zwischen Sound- und Kirchenraumeffekten. Seite B widmet sich dem N Set. Das erstmalig an diesem Abend in Bochum gespielte Stück “Baukum” gleitet zwischen Harmonie und Disharmonie und zwischen Klarheit und Verzerrtheit. Als Abschluss gibt es “Prora Stadt” in einer sehr noisig-dronigen Version, die auch an dem Konzertabend selbst alle Zweifler überzeugen konnte. Als Zugabe gibt es noch einen Nadja-Remix von “Baukum”, der als Download der Platte beiliegt. Hier haben sich Nadja Teile von “Baukum” vorgenommen und mit ergänzenden Basssounds und Drums einen komplett neuen Doom Track erschaffen.

N (23)

nadja.JPG

“Vomos” erscheint in limitierter Auflage von 100 Stück auf schwarzem Vinyl in schwarzen Hüllen mit handgefertigten Siebdruckcovern (schwarz oder weiß) auf dicker grauer Pappe. Der beiliegende Downloadcode beinhaltet neben den Vinyl-Tracks, zusätzlich noch den oben beschriebenen Nadja-Remix von N.

Erscheinen wird die Platte über das mit uns verwandte, neue Label Midira Records. Die Preorder hat bereits begonnen…

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply