PECHUGA DE POLLODIABOLO

Pechuga de Pollodiabolo ist, wie der Bandname ja schon vermuten lässt, das Einmannprojekt eines Typen aus dem Herzen des Ruhrgebietes. Seine Debüt EP hört auf den vielversprechenden Namen “Le séminaire #1” und ist eine Reise durch verschiedene Genres, die hier zu einer ganz eigenen tanzbaren Stilrichtung vermengt werden.

“Ricotta”, nach einem Allroundkäse benannt, bietet auch ein Allround an Sounds. Tribaldrums, Gitarren, Elektronikbeats und weiß der Geier was noch alles da drinsteckt verschmelzen zu einem Kopfnicktrack, sehr appetitlich. “Decon” vereint die Elektronik der späten 90er Jahre a la Björk und Aphex Twin mit modernen dronigen Elektrosounds und griffigen Melodien im rhythmischen Einklang. “Une Place Avec Tamtam” bringt geloopte Field Recordings von einem Ort, wo tatsächlich viel los zu sein scheint, mit Elektroniksounds zusammen. “Einer muss ja (Numinos Remix)” schließt die EP mit Dubstepsounds ab und wirkt dabei etwas fehlplatziert. Schade, denn die ersten drei Tracks reichen, um dem Hörer Lust auf ein weiteres Seminar zu machen.

Die EP gibt es als schickes Vinyl über Aentitainment Records.

Tags: , , ,

Leave a Reply