SLEEP MAPS

fiction_makes_the_future.jpg

Sleep Maps ist eine Post-Metal Band aus New York, die mit “Fiction Makes The Future” ihr erstes Album veröffentlicht hat. Ganz nach dem Motto des Albumtitels ist auch das Konzept des Albums gestaltet. Anstelle von Vocals gibt es O-Töne von Filmen und Dokus, die sich mit dem Themen Fiktion und Zukunft beschäftigen.

Sleep Maps, mittlerweile ein Quartett, ist eigentlich das Projekt des Multiinstrumentalisten Ben Kaplan, der das Album innerhalb von drei Wochen im Alleingang in einem Wald aufgenommen hat. Mal rotzig rockig wie im Opener “Men Against The Stars”, mal postrockig wie in “The Eternal Wanderer”, mal blackmetalig wie in “Forbidden Light”, kennt die Platte keine Genre-Grenzen. Das ist gut so, denn diese Vielseitigkeit macht die Songs unvorhersehbar und selbst nach mehreren Hördurchläufen ist die Songstruktur spannend und nicht sofort greifbar. Wer sich dann auch noch mit den O-Tönen beschäftigt und versucht rauszufinden, woher sie stammen, wird hier bestens beschäftigt sein.

Die Platte ist auf CD und als Download erhältlich.

sleep_maps.jpg

Tags: , , ,

2 Responses to “SLEEP MAPS”

  1. grenzreiter Says:

    Danke, dass ich durch diese Seite diese und so viele andere interessante Bands entdecken darf.

  2. SLEEP MAPS AUF DEM SEZIERTISCH | THEPOSTROCK Says:

    […] das Debütalbum “Fiction Makes The Future” von Sleep Maps haben wir euch bereits an dieser Stelle berichtet. Nun steht eine Remix EP zum kostenlosen Download […]

Leave a Reply