SOFY MAJOR

Bei den Franzosen Sofy Major regiert die Vielfalt. Das Quartett fühlt sich in seiner selbst gewählten Nische sichtlich wohl und füllt diese mit einer Mixtur aus Screamo, Post-Hardcore, Doom, Noise und Sludge. Eingängiges oder gar Hits darf man auf dem Full-Length-Debüt “Permission To Engage” allerdings nicht erwarten, stattdessen ist der Hörer gefordert, sich einzulassen auf die Musik der Band und die zehn Songs auf sich wirken zu lassen.

Die Shouts von Sänger Mathieu Moulin sind überwiegend aggressiv, nichtsdestotrotz variabel gehalten und auch der vereinzelte Einsatz von cleanem Gesang, gesprochenen Passagen und Sprachsamples sorgt für Variation. In Kombination mit der kreativen, ebenfalls auf Abwechslungsreichtum ausgerichteten Saitenfraktion, sorgt dies dafür, dass man hier auch bei Hördurchgang Nummer 20 noch Neues, Spannendes entdecken kann.

Erschienen ist “Permission To Engage” im Oktober 2010 über Basement Apes Industries/Odio Sonoro/Atropine Records/Prototype Records/Bigoût Records. Beziehen könnt ihr das Werk am besten direkt über die Band, wobei ihr die Wahl zwischen farbiger 2xLP und CD habt.

Tags: , , , , , , , , ,

Leave a Reply