HANS & DER CLUB OF GOOR

Posted in Aktuell, ontheroad on April 8th, 2013 by D.K.

Hans und seine Frau Mieke sind große Musikliebhaber. Dabei haben sie nicht nur einen sehr guten Musikgeschmack, sondern setzen sich auch dafür ein, Drone- und Ambientmusikern eine Bühne zu bieten. Bühne ist in diesem Fall das kleine Wohnzimmer der beiden im niederländischen Goor.

Hans hatte uns schon seit Langem zu einem seiner “Evening of Harmonics And Nonadaptive Sounds” eingeladen, gestern hatten wir endlich Gelegenheit dabei zu sein, denn ein Abend mit StringStrang und unserem Lieblingsbassduo [BOLT] stand an. Die Reise nach Goor führt über sehr viel Flachland, vorbei an riesigen Windrädern und kleinen deutschen Ortschaften, deren Namen teilweise sehr ulkig klingen. Dann irgendwann hat man die Grenze passiert und Goor taucht auf. Ein typisches kleines niederländisches Städtchen, in dem sich scheinbar jeder beim Vornamen kennt. Besonders imposant ist die rotgestrichene Tankstelle des Ortes, die den Namen “Firezone” trägt. Bei Hans und Mieke angekommen werden wir erstmal herzlichst begrüßt und das nicht nur von den Gastgebern, sondern auch von den Gästen, die aus Deutschland und den Niederlanden angereist sind um die Künstler zu sehen. Der Spielort ist ein kleines verkantetes Wohnzimmer mit Kamin und großen Fenstern. Die kleine Ecke gehört den Musikern, die größere den Zuschauern.

StringStrang ist der niederländische Künstlername von Jan Kees Helms (bekannt für seine Videokunst), an diesem Abend als Dronegitarrist unterwegs. Das Set besteht aus einem langen Stück, in dem nahezu alle gängigen Effektgeräte samt Field Recordings eingebaut werden. Das Set ist gut, allerdings wirkt es auch sehr überladen und man kommt als Zuhörer nicht dazu, sich auf eine Soundlinie einzulassen.

[BOLT] gehört die zweite Hälfte des Abends. Nach einer kleinen Ansage von Hans inklusive Bedenken zur Lautstärke zweier Bässe, legen die beiden los. Wir haben es uns auf der Couch gemütlich gemacht und haben sowohl die Musiker als auch die anderen Gäste im Blick. Der Sound ist perfekt. Man mag es kaum glauben, aber die Heimanlage von Hans schafft es in Kombination mit den Amps von [BOLT] einen warmen Sound in den Raum zu legen, der wirklich fesselt. Das Duo spielt filigraner als sonst und setzt den Fokus auf weniger noisige Tracks. Die Gesichter im Publikum sprechen für sich. Von zufriedenem Grinsen bis konzentriertem Beobachten ist alles dabei.

Sichert euch für den nächsten Termin einen Platz im Wohnzimmer, es lohnt sich. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Tags: , , ,