AS THE VALLEY OF DEATH BECOMES US, OUR SILVER MEMORIES FADE

Posted in Release on May 6th, 2011 by M.H.

Der epische Titel täuscht nicht – A Storm Of Light beschwören auf ihrem neuen Album ein weiteres Mal die (Post-)Apokalypse herauf. Sludge, Doom und Industrial verschmelzen zu futuristischen Songungetümen. Es groovt an allen Ecken und Enden, monströse Riffwände türmen sich vor dem geistigen Auge auf und Josh Grahams Gesang hat nichts von seiner hypnotischen Eindringlichkeit verloren. Wobei alle Wucht und Urgewalt die immer wieder eingestreuten experimentellen Ambientruhepausen nur umso reizvoller erscheinen lässt.

Mit “As The Valley Of Death Becomes Us, Our Silver Memories Fade” präsentiert uns Josh Graham zweifelsohne die Essenz seines musikalischen Schaffens, komprimiert auf einem Album, das sich darüber hinaus durch eine erhöhte Songorientierung auszeichnet. Unterstützt wird er dabei vom aktuellen ASOL Lineup, bestehend aus Domenic Seita (Bass), Billy Graves (Drums) und Joel Hamilton (Synthesizer). Dazu gesellt sich eine illustre Gästeliste, gespickt mit namhaften Künstlern wie Jarboe, Carla Kihlstedt, Kris Force, Matthias Bossi, Nerissa Campbell und als wohl bemerkenswerteste Persönlichkeit Soundgarden Gitarrist Kim Thayil, der “Missing” und “Black Wolves” mit seinen markanten Gitarrensoli eine ganz eigene Note verleiht.

“As The Valley Of Death Becomes Us, Our Silver Memories Fade” erscheint in Europa am 17. Mai über Burning World Records. Vorab wurden bereits drei Appetithäppchen online gestellt: “Missing” auf stereogum.com, “Callapse” auf profoundlorerecords.com und “Black Wolves” auf brooklynvegan.com.

Tags: , , , , , , , ,

ALTAR OF PLAGUES – TIDES EP

Posted in Release on May 6th, 2010 by M.H.

"Tides" nennt sich die vor kurzem erschienene neue EP der Iren Altar of Plagues. Stilistisch im Rahmen ihres "White Tomb" Albums angesiedelt, zeichnet sie sich dabei allerdings durch eine etwas düstere Grundausrichtung aus. Als Inspirationsquelle benennt die Band die Kraft und Energie des Atlantischen Ozeans und bezieht sich somit, wie schon auf ihren bisherigen Werken, auf die Natur als Ideengeber.

Die EP besteht aus nur zwei Songs, kommt jedoch durch die Überlänge von "Atlantic Light" und "The Weight of All" auf eine gute halbe Stunde Spielzeit. Den ersten der beiden Songs könnt ihr euch hier kostenlos herunterladen.

Ordern könnt ihr die von Mell Dettmer abgemischte “Tides EP” auf Vinyl und CD über Burning World Records oder Denovali Records.

Tags: , , , , , , , , , ,