FILMTIPP: 22 MEI

Posted in Kunst, Musikfilm on December 10th, 2011 by D.K.

Koen Mortiers “22 Mei” (oder “22. Mai” in der deutschen Fassung) ist ein fast 90minütiges Monument des Gewissens, das in sich bewegenden Bildern verewigt ist und von der Musik von Mike Gallagher alias M.G.R. untermalt wird.

22. MAI

In den ersten sechs Minuten des Films ist zu sehen, wie ein Mann morgens im Feinrippunterhemd aufwacht, sich ein langweiliges Butterbrot schmiert, seine Wohnung in tristen Einheitsbreihochhausviertel verlässt, zur Arbeit fährt, seinen Job als Sicherheitsmann im öden Einkaufszentrum macht, indem er am Eingang steht und Löcher in die Luft starrt, und plötzlich das Einkaufszentrum in die Luft fliegt. Das wars, alle tot, jetzt wird der Film interessant…

Nachdem Koen Mortier für seinen hochgelobten Film “Ex-Drummer” Isis-Songs benutzt hatte, bat er diesmal Mike Gallagher, Gitarrist von Isis, einen Score zu seinem Film zu schreiben. Das Resultat ist ein minimalistisch intensives Album, das größtenteils nur aus clean gespielten Gitarrenthemen besteht, die die gezeigten Bilder Mortiers in ihrer Wirkung verstärken. Da im Film eher die Bilder als die Worte regieren, nimmt die Musik eine große Rolle ein und macht den Film grad für unsere Leserschaft so interessant.

Neugierig geworden? Das solltet ihr auch. Der Score von M.G.R. ist als Album bereits Ende 2010 über Conspiracy Records erschienen. Die deutsche DVD und Blu-Ray Fassung des Films ist seit ein paar Wochen im gut sortierten Videohandel erhältlich. Sehr zu empfehlen ist die limitierte 3-Disc-Collector´s-Edition mit DVD, Blu-Ray und Soundtrack-CD in einem Paket.

MGR

 

Tags: , , , , , , , ,

FANTOMAS LEBEN!

Posted in KURZ GESAGT on August 21st, 2011 by D.K.

fantomas

Endlich! Ein Lebenszeichen von Fantomas. Zwar kein neues Album, dafür aber die Live Version von “The Director’s Cut”. Mike Patton, Buzz Osbourne, Trevor Dunn und Dale Crover (Dave Lombardo vertretend) haben Silvester 2008 ihr Kultalbum mit Coverversionen von Kultfilmscores komplett live gespielt und das Ganze für Augen und Ohren festgehalten.

“The Director’s Cut – A New Year’s Revolution” erscheint Anfang September über Ipecac Recordings und ist auf DVD oder als Audio-Download erhältlich. Neben allen Songs des Albums sind noch die beiden Cover “Simply Beautiful” (Al Green) und “Chariot Choogle” (T Rex) vertreten. Die DVD ist noch mit einem Audiokommentar von Komiker und Ulkmusiker Neil Hamburger versehen.

Tags: , , , , ,

DEAD MEADOW

Posted in Musikfilm, Release on February 20th, 2010 by M.H.

Die Psychedelic Stoner Dead Meadow, gegründet 1998 in Washington DC und mittlerweile in Los Angeles ansässig, veröffentlichen am 23. März 2010 via Xemu Records ihren lang erwarteten Konzertfilm “Three Kings”, inklusive eines begleitenden Soundtrack Albums. Unter der Regie von Artificial Army entstanden, dokumentiert der Film die letzte Show der “Old Growth” Tour in Los Angeles, erweitert um Filmsequenzen, in denen die titelgebenden “Three Kings” porträtiert werden. Verkörpert werden die drei Könige natürlich von der Band selbst.

Das Soundtrack Album, erhältlich sowohl auf CD als auch auf Vinyl, bietet neben Live Material fünf neue, von Bassist Steve Kille produzierte Studio Aufnahmen.

Als Vorgeschmack bietet euch die Band über ihre MySpace Seite bis zum Album Release wöchentlich einen Track zum kostenlosen Download an. Die Songs “Babbling Flower” und “I’m Gone” sind bereits zu haben, zwei weitere werden noch folgen.

Die Preorder, wahlweise im DVD/LP oder DVD/CD Paket, ist bereits möglich!

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

AMENRA

Posted in ontheroad, Release on February 15th, 2010 by M.H.

Eine trügerische Stille ist es, die vorherrscht bei Amenra, denn untätig ist die Band keineswegs. Sie ist aktuell mit der Fertigstellung einer DVD beschäftigt, die neben verschiedenen Live Clips ihre vollständige "Special Show" vom 23. Oktober 2009 in der Stadsschouwburg im belgischen Kortrijk, über die wir an dieser Stelle bereits berichtet hatten, enthalten wird. Erscheinen soll dieses Live Dokument im Sommer 2010.

Weiterhin stellen die Belgier die Veröffentlichung eines zweiten Buches in Aussicht, das tiefere Einblicke in die Church of Ra gewähren soll. Ein genauer Termin wurde bisher nicht genannt.

Die wichtigste Neuigkeit ist allerdings, dass das Quintett die Arbeit an einem neuen MASS Album aufgenommen hat!

Wer sich die Wartezeit verkürzen möchte, sollte die Band im April in der Dechenhöhle in Iserlohn zusammen mit Steve von Till/Harvestman oder im März auf dem Doom over Bielefeld III nicht verpassen. Die genauen Termine findet ihr auf unserer ONTHEROAD Seite.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

BLOOD INTO WINE

Posted in Musikfilm on February 13th, 2010 by D.K.

blood into wine

Nächste Woche startet “Blood Into Wine” in ausgewählten amerikanischen Kinos. Der Dokumentarfilm zeigt auf humoristische Art wie Maynard James Keenan, neben seiner Haupttätigkeit als Sänger von Tool und Puscifer, seiner Leidenschaft dem Weinanbau nachgeht.

Bereits jetzt könnt ihr auf der offiziellen Filmseite die DVD vorbestellen, die sich allein wegen der Extras lohnt, denn es wird von “never before seen concert footage” geschrieben.

Tags: , , , ,

AMENRA

Posted in Musik, ontheroad, Release on November 2nd, 2009 by M.H.

Bereits seit Monaten angekündigt, sind nun endlich die “Afterlife” CD/Picture 10” und die “Church of Ra” DVD veröffentlicht worden. Aufgenommen im St. Luke’s Kloster in Ghent (Belgien), bietet die DVD neben AMENRA auch Material der beiden Nebenprojekte Kingdom und Syndrome. Einen Trailer findet ihr auf der MySpace Seite der Band.

Da beide Veröffentlichungen streng limitiert sind, solltet ihr nicht lange zögern, sondern hier zuschlagen. Auf der Seite findet ihr ebenfalls die “project 1″ DVD von Syndrome, bei denen u.a. AMENRA Gitarrist Mathieu van de Kerckhove mitwirkt.

Eine weitere gute Nachricht: Im November werden AMENRA zwei Konzerte in Deutschland spielen. Die genauen Daten findet ihr in unserer ONTHEROAD Rubrik.

Tags: , , , , , , , , , , ,