XELA

Posted in Release on December 11th, 2011 by D.K.

Xela ist J.P. Twells, Musiker und Mann hinter Type Records. Mit “Exorcism” steht nun sein letztes Album unter dem Alias Xela zum kostenloses Download bereit, was uns freut aber auch traurig stimmt.

Xela_Exorcism

“Exorcism” umfasst drei zusammenhängende Tracks, die Xela bereits zwischen 2008 und 2009 mit Hilfe von Field Recordings, Effektgeräten und einem Synthesizer aufgenommen hat. Die Field Recordings stammen aus einer alten gefluteten Kalksteinbergbaumine in seiner alten Heimat Walsall in England. Das Album steigert sich von teil zu Teil und so entwickelt sich aus einem Naturgeräuschekonstrukt eine Ambientlandschaft und aus ihr bricht dann eine Synthiemelodie, die sich immer weiter steigert, um dann am Ende wieder in Field Recordings aufzugehen. J.P. Twells treibt sich sein Alter Ego Xela aus und wir dürfen dabei sein, zum Glück.

Wem “Exorcism” gefällt, der sollte sich unbedingt das Alben-Tritychon anschaffen, das Xela über Dekorder Records auf Vinyl und über Digitalis Limited auf Tape veröffentlicht hat. Wo es beim aktuellen Album darum geht, etwas auszutreiben und die Assoziation eher negativ ist, behandelt die Serie einen ganz anderen Aspekt. Das Dreigespann umfasst die Alben “The Illuminated”, “The Divine” und “The Sublime” mit jeweils zwei ausschweifend langen Tracks. Xela kombiniert Field Recordings mit seiner Stimme, verfremdet alles mit Hilfe von Effekten und jagt es durch den Rechner, um dem Hörer jeweils 20-25minütige experimentelle Ambient- und Drone-Epen zu präsentieren.

Aber hier erstmal der Link zum neuen Album: “Xela – Exorcism”

xela dekorder vinyl

Tags: , , , , ,