FABIO ORSI – POSTCARDS FROM BOCHUM

Posted in Release on December 8th, 2012 by D.K.

Rund acht Monate sind vergangen, seitdem wir den Field Recordings Workshop mit Fabio Orsi in Bochum veranstaltet haben. Jetzt ist das Ergebnis des Workshops als streng limitierte CD-R über Midira Records veröffentlicht worden.

Das Album hört auf den Namen “Postcards From Bochum” und ist in einer Auflage von 50 handgemachten Stofftaschen mit handgestempeltem Artwork erhältlich. Die Stofftasche verbirgt neben der CD ein Gatefold-Pappbooklet mit drei Fotografien von Fabio Orsi, die er während des Workshops in Bochum festgehalten hat.

fabio orsi - postcards from bochum

Was den Sound der Platte angeht, wird der Hörer auf eine kleine Reise durch Bochum mitgenommen. Die Teilnehmer haben sich überall in der Stadt mit ihrem Aufnahmegeräten positioniert und diverse Sounds festgehalten. Das Interessante daran ist, dass die Sounds nicht immer klar identifizierbar sind. So hört man Ambient und Drone Sounds, die rein aus den Umgebungsaufnahmen entstanden sind. Darüberhinaus überraschen einige Stücke mit einer gewissen Situationskomik, indem die Redseligkeit manch eines Ruhrpottlers festgehalten wurde. Selbst Fabio Orsi ist Opfer einer Aufnahme geworden, als er den Teilnehmern eine Lebensweisheit verriet.

Wer sich für Field Recordings interessiert oder wer sich einfach mal überraschen lassen möchte vom Inhalt der Stofftasche (der Preis der Platte ist ja dafür geeignet), sollte unbedingt mal den Shop von Midira Records besuchen…

Tags: , , , , ,

SIMON SCOTT IM NIEDERMOOR

Posted in Musik on May 20th, 2012 by D.K.

12k_Artwork.jpg

Simon Scott aus dem englischen Cambridge ist Sound Artist und Sound Ökologe. Klingt zunächst merkwürdig, erklärt sich aber, wenn man seine Arbeit zu seinem neuen Album “Below Sea Level” genauer betrachtet. Seine Musikkarriere hat er als Drummer der 90er Shoegazer Band Slowdive begonnen, bevor er vor ein paar Jahren Solo durchstartete. Neben zwei Alben, die über Erik Skodvins Miasmah Recordings erschienen sind, einer Kollaboration mit Jasper TX alias Dag Rosenquist, über die wir hier berichtet haben, und einigen weiteren Releases, steht nun das erste Album für Taylor Deuprees 12k Label an.

“Below Sea Level” ist nicht nur ein Album, sondern eher ein Dokument von Simon Scotts Arbeit und Kindheitserlebnissen. Im Mittelpunkt steht das Niedermoorgebiet Fenland, das in der Nähe von Cambridge liegt und in Scotts Kindheit Ziel vieler Familienausflüge war. Fasziniert von den ewigen Weiten und der Natur diese Gebietes, das unterhalb des Meeresspiegels liegt, hat das Niedermoor ihn sein ganzes Leben lang fasziniert. Bepackt mit Hydrophonen und selbst zusammengestellten Aufnahmegerätschaften ist Simon Scott aufgebrochen, um die Klangwelt des Niedermoors in Form von Field Recordings festzuhalten.

Landkarte_aus_dem_Below_Sea_Level_Buch.jpg

Das Ergebnis hat Simon Scott auf “Below Sea Level” auf den sieben Stücken “Sealevel 1 – 7” verewigt. Ein filigranes Zusammenspiel von Natur und Technik trifft hier zusammen. Hier verschmelzen Field Recordings mit elektronischen Sounds und Gitarrenklängen. Während Scott in den ersten beiden Songs dem Hörer noch das Auseinanderhalten der einzelnen Sounds leicht macht und die Gitarre klar erkennbar ist, verschwimmt in den darauffolgenden Songs die Trennschärfe. Elektronische Sounds summen, Vögel geben Laut, Wasser plätschert. Scott achtet auf ein ausgewogenes Gleichgewicht der Sounds und umhüllt den Hörer mit ineinander fließenden Sounds. Klare Gitarrenmelodien kehren zurück, Saitenpicking trifft auf eine Wolke aus Field Recordings. Am Ende bleiben die Field Recordings, die das Album eröffnet haben und auch abschließen.

12k_Book.jpg

Die CD wird begleitet von einem Buch, in dem ein Essay von Simon Scott enthalten ist. Hier wird das Fenland vorgestellt und eine Abhandlung zum Thema “Field Recordings” bietet interessante Ansichten. Fotos des Niedermoors und Skizzen und Notizen von Simon Scott sind auch mit enthalten und ein Skizzendruck und ein Extradownloadcode für ein Liveset runden das ganze Paket nochmal ab.

“Below Sea Level” erscheint Ende Mai über 12k.

Tags: , , , , ,

BERICHT: FIELD RECORDINGS WORKSHOP MIT FABIO ORSI

Posted in Redaktion on April 6th, 2012 by D.K.

Liebe Leser, als erstes möchten wir uns für die kleine Pause entschuldigen, aber es gab viel zu tun. Eine unserer Hauptbeschäftigungen am letzten Wochenende war der Field Recordings Workshop mit Fabio Orsi in Bochum.

field recordings workshop with fabio orsi

Freitagnachmittag ging es los mit der Einführung. Fabio Orsi hat etwas aus seinem Erfahrungsschatz erzählt, eigene Field Recordings präsentiert und ein bisschen was zur Geschichte dieser Art von Musik erzählt, die stark durch Musikethnologie geprägt ist. Allem voran die Folk Music Aufnahmen von Alan Lomax.

Danach ging es schon direkt an die ersten Aufnahmesession, die rund um die Jahrhunderthalle stattgefunden hat. Am Samstag folgte dann die zweite Aufnahmeaktion, diesmal rund um den Stadtkern. Die restliche Zeit bis Sonntagnachmittag galt dann dem Selektieren von Aufnahmen, dem Editieren und dem Mastern. Sonntagabend war das Werk vollbracht und wir konnten zusammen allen Aufnahmen lauschen. Das Ergebnis kann sich hören lassen. Ein Wochenende Bochum als Soundcollage verewigt. Wer neugierig geworden ist und wissen möchte, wie das ganze klingt, der darf sich auf die CD mit den Aufnahmen aller Teilnehmer (inklusive des Tracks von Fabio Orsi) freuen, die bald in einer limitierten Auflage erscheinen wird. Mehr Infos dazu demnächst…

An dieser Stelle wollen wir uns nochmal bei allen Teilnehmern, Fabio Orsi und Bochums Geräuschkulisse bedanken.

Tags: , , ,