RUINS OF A FORGOTTEN WORLD SPLIT

Posted in Release on December 3rd, 2010 by M.H.

“Ruins Of A Forgotten World” nennt sich die Split-Veröffentlichung, die uns die beiden französischen Bands Another Moon und Sick Sad World bescheren.

Initiator der Scheibe ist Multiinstrumentalist Seb aus Paris, einziges Mitglied der Ein-Mann-Band Another Moon. Seine progressiven, oftmals verspielten Instrumentalsongs bieten ein gleichberechtigtes Neben- und Miteinander von doomigem Ambient, melodischem Postrock und schweren verzerrten Gitarren. Dabei verbreiten die Aufnahmen phasenweise ein latentes Black Metal Flair, hervorgerufen nicht zuletzt durch den Gitarrensound und den Einsatz von Keyboards und Synthesizern. Dem zweiten Stück, gleichzeitig Titeltrack der Split-Veröffentlichung, leiht Sick Sad World Sänger Juda seine Stimme und sorgt so dafür, dass sich die Bands nicht nur den Tonträger teilen.

another moon

Bei Sick Sad World geht es in den folgenden drei Songs entschieden rockiger und erdiger zur Sache. Die Gitarrenarbeit ist mal postrockig verspielt, mal liefert sie rhythmisches Hardcore/Sludge Riffing. Damit ist sie ebenso abwechslungsreich und dynamisch wie Frontmann Juda, der stetig zwischen emotional-melodischem Klargesang und aggressiven Shouts pendelt.

“Ruins Of A Forgotten World” präsentiert uns qualitativ Hochwertiges aus dem französichen Underground. Zwei Bands, die wir definitiv im Auge behalten werden. Überzeugt euch selbst im Stream oder bestellt euch gleich die Platte im Another Moon Online-Shop für günstige 6€.

Tags: , , , , , , , , ,

FLYINGDEADMAN

Posted in Musik on July 31st, 2010 by M.H.

Das französische Quintet Flyingdeadman verbindet elektronische Soundscapes mit modernem, teils hartem Alternative Rock und bildet daraus seine ganz eigene musikalische Spielart, die die Band selbst sehr treffend als Trip-Rock bezeichnet. Die Songs ihres zweiten Albums “W.E.N.” sind größtenteils sehr ruhig gehalten, überraschen aber immer wieder mit rockigen, kraftvollen Ausbrüchen, die ihnen die nötige Portion Härte und Dynamik verpassen. Speziell in diesen Momenten können auch die zwei Bassisten glänzen und sorgen mit ihren Instrumenten für erheblichen Druck. Über der Musik schwebt der sehr gefühlvolle, melancholische Gesang, der die insgesamt eher düstere Atmosphäre noch unterstreicht.

“W.E.N.” wurde im April veröffentlicht und ist am einfachsten direkt über den Flyingdeadman Online Shop zu beziehen. Dort findet ihr auch ihr selbstbetiteltes Debütalbum und eine kleine Auswahl Merchandise.

Tags: , , , , , , , ,

KWOON

Posted in Release on June 21st, 2010 by D.K.

kwoon

Wer Kwoon aus Paris noch nicht kennt und sich für kreativen Alternativrock interessiert, sollte sich die Zeit nehmen dieses französische Quintett näher kennenzulernen. Die Band, die 2006 gegründet wurde, verbindet postrockige Gitarrensounds mit warmen Cellotönen und fragilen Vocals zu einem einzigartig melancholischen Gesamtkunstwerk.

Ihr Debüt "Tales and Dreams" hat die Band 2006 in Eigenregie veröffentlicht und für das von Yannick Puig animierte Video zur Single "I lived on the moon", das die passenden Bilder zum Sound der Band liefert, diverse europäische Independent-Videopreise eingeholt. Letzten Winter haben Kwoon ihr zweites Album "When The Flowers Were Singing" ebenfalls eigenständig veröffentlicht. Das Zweitwerk ist verspielter als das Debüt und löst sich weitestgehend von gängigen Songstrukturen. Tracks wie das fast 11minütige "Ayron Norya" zeigen das Können der Band, ruhige Sounds in energiegeladene Klangwände zu verwandeln.

Dass Kwoons Stärke in ruhigen, melancholischen Sounds am besten zur Geltung kommt, haben die Franzosen auf ihrer "Akwoonstik" Tour bewiesen, als sie in intimen Rahmen ihre Songs unbestromt präsentiert haben. Schaut und hört mal hier rein.

Die beiden aufwendig gestalteten Alben von Kwoon sind über den bandeigenen Shop beziehbar. Zudem ist einer der Akustiktracks auf dem hochwertig produzierten "les disques du 7ème ciel" Vinyl Sampler vertreten.

akwoonstik

Tags: , , , , , , ,