WYRM

Wyrm nennt sich das experimentelle Doom Drone Projekt des Texaners Bryan Ferguson. “The Fates” nennt sich die neueste Veröffentlichung, die über Industrial Culture auf Tape veröffentlicht wurde.

wyrm

Gruseldrone oder Black-Metal-Ambient könnte man das nennen, was hier auf “The Fates” zu hören ist. Der Titeltrack beginnt mit einer vollkommen dumpfen Drummachineuntermalung, über die sich dann eine dronige Black-Metal-Gitarre legt und einen Sound erzeugt, der in den Harmonien stark an 70er Jahre Horrorsoundtracks erinnert. “Orbweaver” setzt das fort, was der Opener angefangen hat. “Judgement” legt zunächst eine fast schon rauschende, verzerrte Gitarrenfläche hin, die durch Orgelsounds (oder was auch immer da durchschimmert) eine Art Songstruktur erhält. “The Son Of Orphans” setzt dann dem ganzen einen Höhepunkt, indem das Noisegewitter der Gitarre die Überhand gewinnt. Verstörend unterhaltsam dieser mysteriöse Wyrmklangkosmos.

Wer sich für okkulte gruselige Gitarrensounds interessiert, sollte sich eines der 25 Tapes zulegen.

Tags: , , , ,

Leave a Reply